Sonntag, 8. Januar 2017

Buchweizen Pfannkuchen (westfälisches Rezept)

Zutaten:
100g Buchweizenmehl
200ml Wasser
1 Schuss schwarzen Kaffee
1 Prise Meersalz
evtl. klein geschnittenen Zwiebeln, Schmalz oder Öl

Buchweizenmehl wird einige Stunden vor dem Backen mit kaltem Wasser, Kaffee und einer Prise Salz zu einem dünnen Teig angerührt. Wer mag gibt Zwiebeln in den Teig.
Den Teig sehr dünn in Öl oder Schmalz ausbacken.


Bemerkung:
Im Münsterland wird oft Rübenkraut (Zuckerrübensirup) auf die Pfannkuchen gestrichen!

Falls Sie Buchweizen, geschält selbst mahlen, gelingt dieses Rezept leider nicht! Die Pfannkuchen lösen sich nicht aus der Pfanne.
Das westfälische Buchenweizenmehl ist durch Teile der Buchweizen-Schalen dunkler und auch der Geschmack ist etwas anders.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen