Dienstag, 17. Juli 2018

Ruchmehl-Brot

Zutaten:
240 g Ruchmehl

90 g Hartweizengrieß
225 g Wasser
10 g Frischhefe
1 TL Salz

Die Hefe im Wasser auflösen und 10 Minuten stehen lassen.
Die weiteren Zutaten zum Wasser geben und 5 Minuten in der Küchenmaschine kneten. Den Teig abgedeckt etwa 1,5 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen und zwischendurch 1-2 mal dehnen und falten.

Den Backofen mit 2 tiefen Backblechen bei 230 Grad aufheizen.

Den Brotteig in die gewünschte Form bringen und gut abgedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.

Das Brot auf eines der heißen Backbleche geben und mit dem anderen heißen Blech abdecken.
Das Brot zwischen den beiden Blechen bei 220 Grad 20 Minuten backen und weitere 5 - 10 ohne das obere (Abdeck-)Blech backen!

Ruchmehl ist ein dunkles, sehr backstarkes Weizenmehl aus der Schweiz. Das Mehl ist etwas dunkler und grober als unser Weizenmehl 1050. Ruchmehl hat fantastische Backeigenschaften für saftige und dennoch lockere Brote. Die Kruste wird sehr fein-splittrig. Ein großartiges Mehl!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen